Kompanieführung - Die dritte Kompanie im Bürgerbataillon Hausberge

Direkt zum Seiteninhalt

Kompanieführung

Neue Kompanieführung gewählt!
Die Offiziersversammlung der "Dritten" wählte am 9. Oktober einen neuen Kompaniechef. Leutnant Daniel Höinghaus übernahm das Amt von Hauptmann Axel Hupe, der die Kompanie seit 2011 führte. Die Wahl der Offiziere zu ihrem neuen Chef erfolgte einstimmig. Zu seinem Spieß suchte sich der neue Kompaniechef Alexander Boes aus, der das Amt vom langjährigen Spieß Manfred Illgen übernimmt. Sie wollen gemeinsam die bewährte Kompaniearbeit ihrer Vorgänger fortsetzen.
Leutnant Daniel Höinghaus - Neuer Kompaniechef der "Dritten"
Auch Oberstabsfeldwebel und Kompaniespieß Manfred Illgen verlässt nach über 30 Jahren seine Führungsrolle in der Kompanie. Durch seine unermüdliche Arbeit in seinem Amt als Spieß hat er wesentlich die Kompanie der "Wilddiebe" geprägt. Im Juli 1987 beim Hausberger Freischießen übernahm er das wichtige Amt und löste den damaligen Spieß Jürgen Poos ab.  
Übergabe der Sitzungsglocke von Hptm. Axel Hupe
an Lt. Daniel Höinghaus.
v.l.n.r.: Stadtmajor Thorsten Meier, Leutnant Daniel Höinghaus, Hauptmann Axel Hupe, Oberstabsfeldwebel Manfred Illgen und der neue Kompaniespieß Oberfeldwebel Alexander Boes
Ihre letzte Amtshandlung: Leitung der Offiziersversammlung am 9. Oktober im Freizeithaus der Jugendherberge Hausberge; Kompaniechef Axel Hupe (links) und Kompaniespieß Manfred Illgen (rechts)
Die Offiziere wählten ihren neuen Kompaniechef einstimmig. In seiner langen Amtszeit von 33 Jahren erlebte Manfred Illgen zehn Könige aus seiner Kompanie und vier Stadtmajore. 1991 errang er selbst die Königswürde (s. Bild unten). Mit großem Beifall und vielen Dankesworten aus der Versammlung verabschiedeten die Offiziere die alte Kompanieführung der "Dritten". Auch der anwesende Stadtmajor und Kompaniekamerad Thorsten Meier bedankte sich bei der ehemaligen Führung für die Arbeit und ihren Einsatz in der Kompanie und im Bataillonsstab.
Zurück zum Seiteninhalt